Motorlose Vorausbildung der Flugschule Freeman

 

Inhalt

DHV Grundkurs

Mit einem Grundkurs wird die Grundvoraussetzung zum Gleitschirmfliegen erworben. Nach kurzer theoretischer Einweisung wird im Schulungsgelände sofort mit praktischen Übungen begonnen. Dabei wird die Ausrüstung kennen gelernt. Wir trainieren das Auslegen, Sortieren und entwirren der Leinen, sowie die Ausrüstung startklar zu machen. Im weiteren Verlauf werden dann mindestens 30 Flüge durch Hang- oder Windenstart mit 100 m Höhendifferenz durchgeführt. Die Ausbildung umfasst den Start, die Landung, den Geradeausflug, die Richtungsänderungen und den Kurvenflug bis 90 Grad. Abends erfolgt der theoretische Unterricht sowie die Videoauswertung der Flugübungen vom Tage. Den Abschluss der Grundstufe bildet eine schriftliche, theoretische Prüfung. Nach bestandener Prüfung berechtigt der Grundkurs zur Teilnahme am Höhenflugkurs , Ausbildung zum beschränkten Luftfahrerschein ( A-Schein)

 

Theorie

Bei Windenstart finden 3 Unterrichtseinheiten a. 45 min (Windenschleppstartberechtigung) zu je: 1 UE Luftrecht, 1 UE Technik, 1 UE Verhalten. Die theoretische Prüfung findet schulintern im Schulungsraum der Flugschule vor dem Ausbildungsleiter statt.


Bei Hangstart finden 5 Unterrichtseinheiten a. 45 min. folgender Aufteilung: 1 UE Luftrecht, 1 UE Technik, 1 UE Meteorologie, 2 UE Flugtechnik/ Verhalten in besonderen Fällen

Praxis

Lauf-, Steuerung- und Landeübungen, bis zur sicheren Beherrschung des Flugerätes und anschließend mindestens 30 Flüge mit 100 m Höhendifferenz.

 

Kosten


(siehe Preisliste) 




 

Flugschule Freeman
Sascha Nölle
Fritzlarer Str. 12
34537 Bad Wildungen
(+49) 01578-27 8888 0
(+49) 05621-901 91 42
info@flugschule-freeman.de

 


Google+
Instagram